Mit Anderen überdie Erektionsprobleme reden

Sollten Sie von einer Erektilen Dysfunktion betroffen sein, sind Sie sicher kein Einzelfall. Weltweit leiden mehrere Millionen Männer daran.1 Neben einem offenen Gespräch in der Partnerschaft oder mit dem Arzt kann auch der Austausch mit anderen Betroffenen dabei helfen, den Umgang mit der eigenen Erektionsstörung zu erleichtern.

Die Sorgen und Probleme, die eine Erektionsstörung mit sich bringt, können andere Betroffene oftmals besser nachvollziehen. Das dabei aufgebrachte Verständnis leistet oft einen wichtigen psychologischen Beitrag für eine erfolgreiche Therapie.

Sie möchten das Gespräch mit anderen suchen? Unter der aufgeführten Adresse finden Sie vertrauenswürdige Anlaufstellen wie Sprechstunden und Selbsthilfegruppen zur Erektionsstörung, von denen Sie umfassende Informationen zum Thema erhalten.

Selbsthilfegruppe Erektile Dysfunktion (Impotenz)

Weiherweg 30A

82194 Gröbenzell

Telefon: 08142  59 70 99

www.impotenz-selbsthilfe.de

  1. Wespes E et al. EAU Guidelines 2013.